Gewisse schweizerdeutsche Wörter sind einfach zu verstehen. Weil sie sehr ähnlich sind wie die Begriffe auf Hochdeutsch. Doch dann wiederum gibt es Wörter, bei denen man als Ausländer absolut chancenlos ist zu erraten, was sie bedeuten könnten. Wir haben die schrägsten für euch zusammengestellt und wünschen euch viel Spass beim Ratespiel! Die richtigen Antworten findest du am Ende dieses Artikels.

Schliesse die Schweizer Flagge in dein Herz! | Bildquelle: pixabay.com
Die schrägsten schweizerdeutschen Wörter für dich im Quizz

1. Webstübler

  1. Spinner
  2. Stube
  3. Jemand der viel webt

2. Gampiross

  1. Gammeliges Pferd
  2. hüpfen
  3. Schaukelpferd

3. Pfüderi

  1. Pfütze
  2. Kleiner Junge
  3. Pfannkuchen

4. Hafächääs

  1. Stumpfsinn
  2. Ein spezieller Käse
  3. Hafen

5. Ateiggä

  1. initiieren
  2. Einen Teig machen
  3. Anteil haben

6. Güselchübel

  1. Mülleimer
  2. Umzugswagen
  3. Gesell
Ist ein Güselchübel ein Umzugswagen? Oder ein Mülleimer?
Ist ein Güselchübel ein Umzugswagen? Oder ein Mülleimer?

7. Perron

  1. Entschuldigung
  2. Person
  3. Bahnsteig

 

 

8. Plodderi

  1. Schwatzer
  2. plaudern
  3. Pudding

9. Biig

  1. biegen
  2. Stapel
  3. billig

10. Abhasä

  1. Hase
  2. abhauen
  3. Abendstimmung
Ob "abhasä" wohl Abendstimmung bedeutet?
Ob „abhasä“ wohl Abendstimmung bedeutet?

11. Nüälä

  1. Niele
  2. Eule
  3. wühlen

12. Gnusch

  1. Gnom
  2. Genuss
  3. Durcheinander

13. Schiss

  1. scheissen
  2. Angst
  3. Schoss

14. Pöpperlä

  1. leise klopfen
  2. Popöchen
  3. Poppen

15. Näggel

  1. Kopf
  2. Nagel
  3. Verbot

16. Bi Goscht

  1. Bei Trost sein
  2. weiss Gott
  3. Gischt

17. Giräizi

  1. Schaukel
  2. Ein starkter Reiz
  3. Eine kleine Giraffe
Was wohl meinen die Schweizer mit Giräizi?
Was wohl meinen die Schweizer mit Giräizi?

Noch mehr Schweizerdeutsch

Willst du nicht nur die schrägsten schweizerdeutschen Wörter kennen, sondern richtig gut schweizerdeutsch sprechen? Dann melde dich für unseren Online-Kurs an.

 

Resultate

1: 1, 2: 2, 3: 3, 4: 1, 5: 1, 6: 1, 7: 3, 8: 1, 9: 2, 10: 2, 11: 3, 12: 3, 13: 2, 14: 1, 15: 1, 16: 2, 17: 1

 

Was bedeuten diese schrägen schweizerdeutschen Wörter?

Schweizerdeutsch & Schweiz Kommentare

  • 25. September 2019 um 5:44
    Permalink

    sorry, aber Gampiross ist doch ein Schaukelpferd und Pfuederi en chline Bueb???? Oder bruuch i no en Kurs???

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.