In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf die absoluten Grundlagen: Schweizerdeutsch für Anfänger. Wir bekamen täglich mehrere Anfragen von wirklich blutigen Anfängern der Schweizerdeutschen Sprache, die gar nicht wussten, wo sie anfangen sollen respektive wie man am besten Schweizerdeutsch lernt. Dem möchten wir hiermit Abhilfe schaffen und euch die ersten Werkzeuge an die Hand geben.

 

Anwendungsbeispiel in einem Dialog

Sandra Hoi Martin, wie gahts dir?
Martin Mir gahts guet, danke
Sandra Häsch hüt scho öpis plant?
Martin Nei, ich ha hüt no nüt plant
Sandra Wämmer zäme go Znachtässe?
Martin Super Idee, das machemer

Der Einstieg ist leichter als gedacht!

Häufig ist man mit einer neuen Sprache komplett überfordert, doch das ist überhaupt nicht nötig. Anstatt sich mit Ausnahmen und besonders schwierigen Wörtern rumzuschlagen sollte  auch beim Sprachenlernen das Pareto-Prinzip angewendet werden. Dieses besagt, dass mit 20% Aufwand 80% Ertrag erreicht werden kann. So gilt das auch im Schweizerdeutschen, vor allem für Anfänger. Lerne 20% der Wörter und du kannst dich in 80% der Situationen locker durchschlagen.

 

Was ist das Wichtigste beim Schweizerdeutsch lernen? Antwort: Die Tatsache, dass du loslegst!

Schweizerdeutsch-Vokabular für Anfänger

In den nachfolgenden 10 Lektionen wirst du die wichtigsten Sätze und Ausdrücke für eine einfach Kommunikation mit Schweizern lernen.  Beherrschst du diese, hast du bereits einen guten Grundstein gelegt. Wenn du noch Tipps brauchst, wie man Schweizerdeutsch als Anfänger am Besten lernt, dann lies den Blogartikel lerne spielerisch Schweizerdeutsch. Dort findest du viele praktische Ratschläge, wie es mit dem Lernen des Dialekts klappt. Starte am besten gleich mit der ersten Lektion. Wir wünschen dir viel Spass und Erfolg!

 

Lektion #1: Schweizerdeutsch für Anfänger: die Basis

Für jeden, der eine neue Sprache lernt, ist ein gewisses Basisvokabular für alltägliche Situationen unerlässlich. Lebst du bereits seit einiger Zeit in der Schweiz, wirst du mit einigen der unterstehenden Ausdrücke vielleicht schon vertraut sein. Trotzdem ist es wichtig, diese erneut durchzugehen, damit du dir eine gute Basis legst für alles, was in den weiteren Lektionen noch kommt.

Schweizerdeutsch Hochdeutsch
Hoi/Hallo Hallo
Hoi zämme! Hallo zusammen!
Grüezi Hallo (formell)
Grüezi mitenand! Hallo zusammen! (formell)
Guete Morge Guten Morgen
Guete Abig Guten Abend
Mi Name isch … / I heisse … Mein Name ist … / Ich heisse …
Wie gaht’s dir/Ihne Wie geht es dir/Ihnen?
Mir gaht’s guet, danke! Mir geht es gut, danke!
Mir gaht’s nöd so guet! Mir geht es nicht so gut!
Was machsch hütte? Was machst du heute?
Hesch scho öpis plant? Hast du schon etwas geplant?

 

Im Beruf wird Schweizerdeutsch äusserst gerne gesehen.

Lektion #2: Problembewältigung

Oftmals wird man als Neuling in einem Land vor vielfältige Herausforderungen gestellt. Wenn dann noch die Sprachbarriere dazu kommt, macht es die Situation nicht einfacher. Deshalb kommen wir jetzt zu den wichtigsten Sätzen, damit du jedes Problem locker löst.

 

 

 

Schweizerdeutsch Hochdeutsch
Wo isch s’Hotel …? Wo ist das Hotel X?
Wüsse Si, wenn dr neggscht Zug fahrt? Wissen Sie, wann der nächste Zug fährt
Chan ich churz ihres Natel uslehne? Kann ich mir kurz Ihr Handy ausleihen?
Wo gohts dure zum X? Wodurch geht es zum X?
Chönnte Si mir churz hälfe? Könnten Sie mir kurz helfen?
Um welli Zit fahrt dr Bus/Zug? Um welche Zeit fährt der Bus/Zug?
Chönnte Si mir äs Taxi organisiere? Könnten Sie mir ein Taxi organisieren?
Wie viel choschtets nach X? Wie viel kostet es nach X?
I has pressant! Ich bin im Stress!
Wo isch de Polizeitposchte? Wo ist die Polizeistation?
Häts do es Spitaal in dr nöchi? Hat es hier ein Spital in der Nähe?
Ich füehl mi schlecht .
I ha mis Portmone verloore! Ich habe mein Portemonnaie verloren!
Was isch für Ziit? Was ist für Zeit?
Wo isch dr neggschti Geldautomat? Wo ist der nächste Geldautomat?

 

Schweizerdeutsch in 30 Tagen - das Buch
Jetzt endlich wieder erhältlich

#1 Bestseller in der Schweiz
Schweizerdeutsch in 30 Tagen »

TYPISCH SCHWEIZ:
Einfach und effektiv jetzt endlich Schweizerdeutsch verstehen & sprechen

Im Bestseller-Buch Schweizerdeutsch in 30 Tagen » lernst du die wichtigsten Vokabeln, Redewendungen, Grammatik, und begleitest uns bei den wichtigsten Alltagssituationen in der Schweiz. Alles für deinen perfekten Start in der Schweiz: Schnell Freunde finden, sich perfekt integrieren, und in der Schweiz von Anfang an Wohl fühlen.

Grüeziwohl, jetzt auf Amazon ansehen »

 


Dein perfekter Start in der Schweiz.

Schweizerdeutsch sprechen, sich perfekt integrieren, und schnell neue Freunde finden. Wir zeigen dir im Online-Kurs ALLES für deinen perfekten Start in der Schweiz! Leg‘ jetzt los:

 


 

Lektion #3: Restaurant-Vokabular

Bestelle dir jetzt dein Feierabendbier auf Schweizerdeutsch
Bestelle dir jetzt dein Feierabendbier, in Schweizerdeutsch!

Das Restaurant-Angebot in der Schweiz ist vielfältig, fast alle Küchen der Welt sind vertreten. Deswegen ist ein Vokabular für das Restaurant für einen Anfänger sicher ganz hilfreich. Darum auch dazu ein paar einfache Sätze:

Schweizerdeutsch Hochdeutsch
Kenne Si es guets Restaurant / e gueti Bar? Kennen Sie ein gutes Restaurant / eine gute Bar?
En guete! Einen guten Appetit!
Proscht/Pröschtli Zum Wohl. (Anstossen)
I hätti gern es/e …. Ich hätte gerne ein ….
E Staange Ein kleines Bier (3dl)
Es Groosses Ein grosses Bier (5dl)
Es Glaas Wii Ein Glas Wein
I würdi gern e Schwiizer Spezialität probiere. Ich würde gerne eine Schweizer Spezialität probieren.
Was chönnte sie empfehle? Was könnten Sie mir empfehlen?
Hend Si au vegetarischi Gricht? Haben Sie auch vegetarische Gerichte?
I würd gern e Reservierig mache. Ich würde gerne eine Reservierung machen.
Cha i bitte zahle? Könnte ich die Rechnung haben?
Wie viel choschtets? Wie viel kostet es?

 

Lektion #4: Flirten auf Schweizerdeutsch

Was bei unserer Community auf Facebook oder in unserem Member-Bereich immer gut ankommt, ist das Vokabular, um ein wenig zu flirten. Schweizer und Schweizerinnen finden es sehr „häärzig“ (süss), wenn ein Ausländer sie auf Schweizerdeutsch anspricht. Darum hier die wichtigsten Sätze, damit du bei deinem Gegenüber punktest:

Schweizerdeutsch Hochdeutsch
Willsch mit mir ein Kaffi go trinke? Willst du mit mir einen Kaffe trinken gehen?
Wemmer emol zämme öpis unterneh? Wollen wir einmal zusammen etwas unternehmen?
Du hesch wunderschöni Auge. Du hast wunderschöne Augen.
I find dich mega attraktiv. Ich finde dich sehr atrraktiv.
Wie isch dini Natelnummere? Wie lautet deine Handynummer?
Gömmer irgendwohi, wo’s e chli ruehiger isch. Gehen wir irgendwohin, wo es ein wenig ruhiger ist.
Wänn gsehn mr eus s neggschte mal? Wann sehen wir uns das nächste Mal?

Lektion #5: Freunde finden

Nachdem du in der Schweiz angekommen bist, geht es darum, dich möglichst rasch zu integrieren. Das ist am einfachsten, wenn man neue Freundschaften schliesst, idealerweise natürlich mit Schweizern. Das ist auch einer unserer Top-Tipps um Schweizerdeutsch zu lernen – es geht einfach leichter mit Freunden. Dazu hilft dir dieses Vokabular.

Schweizerdeutsch Hochdeutsch
Wie heissisch du? Wie heisst du?
Wohnsch du do? Wohnst du hier?
Gohsch du in d Schuel? Gehst du zur Schule?
I bi an dr Uni / dr Hochschuel / am Gymi. Ich bin an der Universität / Hochschule / Gymnasium.
Wo schaffsch du? Was arbeitest du?
Was machsch gärn in dr Freiziit? Was machst du gerne in deiner Freizeit?
Hesch Luscht mit eus go z Mittag ässe? Hast du Lust mit uns gemeinsam Mittag zu essen?
Wämmer eus hüt z Obe treffe? Willst du dich heute Abend treffen?
Jo, i kenn en guete Ort. Ja, ich kenne einen guten Ort.

 


Dein perfekter Start in der Schweiz.

Schweizerdeutsch sprechen, sich perfekt integrieren, und schnell neue Freunde finden. Wir zeigen dir im Online-Kurs ALLES für deinen perfekten Start in der Schweiz! Leg‘ jetzt los:

 


 

Lektion #6: Im Ausgang

Nachdem du Freunde gefunden hast, möchtest du natürlich etwas mit ihnen unternehmen. Lass dir von ihnen das Nachtleben deiner Stadt zeigen, denn in einer Bar mit lockerer Atmosphäre wirst du nicht nur viel Spass mit deinen Freunden haben, sondern auch einfach ins Gespräch mit neuen Leuten kommen. Eine gute Gelegenheit, um Schweizerdeutsch zu üben. Bist du erst gerade in der Schweiz angekommen, dann stürzt dich gleich an deinem ersten Tag in der Schweiz ins Nachtleben.

Schweizerdeutsch Hochdeutsch
Wo chame z Obe guet in Usgang? Wo kann man abends gut ausgehen?
Isch d Gegend sicher? Ist die Gegend sicher?
Wo findi Live Musik? Wo kann man Live Musik hören?
Chasch du en guete Club empfehlä? Kannst du einen guten Club empfehlen?
Wie lang ischs offe? Wie lang hat es geöffnet?
Muess me dört Ihtritt zahle? Muss man dort Eintritt zahlen?

 

Schweizerdeutsch für Anfänger hilft dir in jeder Lebenslage weiter
Im Ausgang hast du eine gute Chance Schweizerdeutsch zu üben und viele interessante Leute kennen zu lernen

 

Schweizerdeutsch Hochdeutsch
Chame dört Ässe bstelle? Kann man dort Essen bestellen?
Channi öpis z trinke ha? Kann ich ein Getränk haben?
Willsch tanzä? Willst du tanzen?
Was wemmer ahlegge? Was sollen wir anziehen?
Welli Film laufe? Welche Filme laufen?
Mir wend es Theaterstück luegä. Wir wollen ein Theaterstück ansehen.
Wie viel choschtä d Tickets? Wie viel kosten die Tickets?
Wo chönne mr es Taxi bstelle? Wo können wir ein Taxi bestellen?

Lektion #7: Nützliche Ausdrücke

Wir empfehlen in unserem Kurs und in unseren Ressourcen immer, dich zuerst auf die absolute Basis und die wichtigsten und die am meisten verwendeten Ausdrücke zu konzentrieren. Es ist zwar schön und wichtig, dass du zum Beispiel übers Jodeln, Alphorn oder das Schwingen Bescheid weisst, doch hier musst du genau so wenig alle Begriffe können, wie beim Jassen. Du wirst diese Begriffe so selten brauchen, dass sich der Aufwand wirklich nur lohnt, wenn du das Hobby ausführst. Starte lieber hiermit:

Schweizerdeutsch Hochdeutsch
Chöne Si mir bitte hälfe? Kannst du mir bitte helfen?
I ha e Frog. Ich habe eine Frage.
Wie channi das mache? Wie kann ich das machen?
Wo findi ä öffentlichs WC? Wo finde ich eine öffentliche Toilette?
Wieso muessi das mache? Warum muss ich das machen?
Wie spott isch es? Wie spät ist es?
I ha Hunger und Durscht. Ich bin hungrig und durstig.
I bi mied. Ich bin müde.
Chönntä Si bitte es Bild vo eus mache? Könnten Sie bitte ein Bild von uns machen?
Channi mir dis Handy uslehnä? Kann ich mir dein Handy ausleihen?
Wo isch dr Unterschied? Was ist der Unterschied?
I bi mr nit sicher. Ich bin nicht sicher.
I weiss es nit. Ich weiss es nicht.
Das isch in Ordnig. Das ist in Ordnung.
Vielä Dank! Vielen Dank!

Schweizerdeutsch in 30 Tagen - das Buch
Jetzt endlich wieder erhältlich

#1 Bestseller in der Schweiz
Schweizerdeutsch in 30 Tagen »

TYPISCH SCHWEIZ:
Einfach und effektiv jetzt endlich Schweizerdeutsch verstehen & sprechen

Im Bestseller-Buch Schweizerdeutsch in 30 Tagen » lernst du die wichtigsten Vokabeln, Redewendungen, Grammatik, und begleitest uns bei den wichtigsten Alltagssituationen in der Schweiz. Alles für deinen perfekten Start in der Schweiz: Schnell Freunde finden, sich perfekt integrieren, und in der Schweiz von Anfang an Wohl fühlen.

Grüeziwohl, jetzt auf Amazon ansehen »

 

Lektion #8: Alles rund ums Geld

Auch in der Schweiz geht es nicht ohne Geld. Darum haben wir dir zu diesem Thema eine eigene Lektion mit ein paar wichtigen Sätzen zusammengestellt.

Schweizerdeutsch Hochdeutsch
Wie viel choschtet das? Wie viel kostet das?
Sind d Stürä in dem Pris inbegriffe? Ist im Preis die Steuer einbegriffen?
Chönne Si Gäld wechsle? Können Sie Geld wechseln?
Was isch dr Wächselkurs? Was ist der Wechselkurs?
Channi mit Kreditkarte zahle? Kann ich mit Kreditkarte zahlen?
Die Kreditkarte isch abglehnt wordä. Diese Kreditkarte wurde abgelehnt.
Wo channi Gäld abhebä? Wo kann ich Geld abheben?
Wo findi die neggschti Bank? Wo kann ich die naechste Bank finden?
Wo isch dr neggschti Gäldautomat? Wo ist der naechste Geldautomat?
Chönne mir eus d Rechnig teile? Können wir uns die Rechnung teilen?
Channi Ihne e Scheck usstelle? Kann ich Ihnen einen Check ausstellen?
Isch das dr richtigi Betrag? Ist das der richtige Betrag?
Channi bitte e Rächnig ha? Kann ich bitte eine Rechnung haben?

 

Lektion #9: Zahlen, Wochentage & Monate

Zahlen sind zwar universell, aber heissen tun sie in jeder Sprache anders. Da es ohne Zahlen nun mal nicht geht und sie überall Verwendung finden, lernst du sie nun in dieser Lektion. Vor allem wenn du dir bereits eine Basis erschaffen hast, ist es nötig, dass du auch die Zahlen anwenden kannst. Denn manchmal möchte man ja Bier gleich für die ganze Gruppe bestellen.

Nebst den Zahlen lernst du auch die Wochentag und die Monate. Nicht, dass du im Ausgang jemanden kennengelernt hast, und dann am falschen Tag zum vereinbarten Date erscheinst.

Schweizerdeutsch Hochdeutsch
eis eins
zwei zwei
drü drei
vier vier
fünf fünf
sächs sechs
siebä sieben
acht acht
nüün neun
zäh zehn
Mäntig Montag
Tsischtig Dienstag
Mittwuch Mittwoch
Donnschtig Donnerstag
Frittig Freitag
Samschtig Samstag
Sunntig Sonntag
Januar Januar
Februar Februar
März März
April April
Mai Mai
Juni Juni
Juli Juli
Auguscht August
Septämber September
Oktober Oktober
Novämber November
Dezämber Dezember

Auffallend ist, dass die Monatsbezeichnungen im Schweizerdeutschen fast identisch sind mit Hochdeutsch. Wenn du als bereits Deutsch sprechen solltest, dann wird dir das Lernen der Monate garantiert sehr einfach fallen. In der nächsten Lektion sehen wir, dass es einige einfache Muster gibt, die man anwenden kann.

 


Dein perfekter Start in der Schweiz.

Schweizerdeutsch sprechen, sich perfekt integrieren, und schnell neue Freunde finden. Wir zeigen dir im Online-Kurs ALLES für deinen perfekten Start in der Schweiz! Leg‘ jetzt los:

 


 

 

Lektion #10: Einfache Regeln im Schweizerdeutschen

Gerade für einen Anfänger im Schweizerdeutschen ist es natürlich wichtig, dass er sich an gewisse Regeln halten kann. Das erleichtert das Lernen der Sprache enorm. Klar gibt es die totalen Zungenbrecher wie das „Chuchichäschtli„, aber dies sind eher Ausnahmen. Mit den folgenden Regeln bezüglich der Übersetzung aus dem Hochdeutschen ins Schweizerdeutschen fährst du schon ziemlich gut.

Regel 1: „st“ wird zu „scht“

Schweizerdeutsch Hochdeutsch
fascht fast
roschtig rostig
luschtig lustig
Knascht Knast

Regel 2: „k“ wird zu „ch“

Schweizerdeutsch Hochdeutsch
cho kommen
chönnte könnten
chratze kratzen
chaufe kaufen
chlei klein
Chuchichäschtli Küchenkasten

Regel 3: „au“ wird zu „u“

Schweizerdeutsch Hochdeutsch
Uffahrt Auffahrt
Huus Haus
Muus Maus
ufneh aufnehmen
Hut Haut

 Regel 4: „eu“ / „äu“ wird zu „ü“

Schweizerdeutsch Hochdeutsch
hüte heute
Üle Eule
hüle heulen
Küle Keule
Hüser Häuser
süme säumen

Regel 5: „zu“ oder „in“ wird zu „z“

Schweizerdeutsch Hochdeutsch
z chlei zu klein
z langsam zu langsam
z schnell zu schnell
z Basel in Basel
z Luzern in Luzern

Regel 6: „ge“ wird zu „g“ verkürzt

Schweizerdeutsch Hochdeutsch
gschlofe geschlafen
gritte geritten
trunke getrunken
gmacht gemacht
grennt gerannt
gno genommen

Regel 7: „tag“ wird zu „tig“

Schweizerdeutsch Hochdeutsch
Mäntig Montag
Zischtig Dienstag
Donnschtig Donnerstag
Frittig Freitag
Samschtig Samstag
Suntig Sonntag

 

 


Dein perfekter Start in der Schweiz.

Schweizerdeutsch sprechen, sich perfekt integrieren, und schnell neue Freunde finden. Wir zeigen dir im Online-Kurs ALLES für deinen perfekten Start in der Schweiz! Leg‘ jetzt los:

 


 

 

 

Eine Kundin nahm diesem Tipp Ernst, schuf sich eine Verpflichtung und arbeitet seit diesem Tag jeden Tag ein Kapitel des Lernbuchs durch.
Eine Kundin nahm diesem Tipp Ernst, schuf sich eine Verpflichtung und arbeitet seit diesem Tag – jeden Tag – ein Kapitel des Lernbuchs durch. Das Buch Schweizerdeutsch in 30 Tagen gibt es bei Amazon.

Eine Verpflichtung schaffen!

Wie bei allem das du neu lernst, ist es das Wichtigste, täglich zu üben. Das gilt auch für Schweizerdeutsch. Hast du dich dafür entschieden, Schweizerdeutsch zu lernen? Dann unterstützen wir dich mit verschiedenen Tools, damit du auch über einen längeren Zeitraum die Motivation nicht verlierst. Dieser Blogartikel ist der ideale Einstieg, um dich mit Schweizerdeutsch vertraut zu machen. Als nächstes kannst du unser Buch: „Schweizerdeutsch in 30 Tagen“ probieren oder gleich in unseren Onlinekurs einsteigen..

Verlasse die Komfortzone

Üben, üben, üben. Auch wenn es anfangs Überwindung kostet, verlasse deine Komfortzone und fange an zu sprechen. Sobald du erste Schweizerdeutsche Begriffe gelernt hast, wende diese im Alltag an. Diese Nervosität bzw. die Angst davor Fehler zu machen, ist ganz normal. Nur wer Fehler macht, lernt dazu und kann so sein Niveau stetig verbessern. Springe also einfach ins kalte Wasser und trau dich, Schweizerdeutsch zu reden. Du wirst sehen, der Erfolgt stellt sich rasch ein.

Natürlich lernst du eine neue Sprache nicht nur einfach durchs reden, du musst dich auch hinsetzten, und etwas dafür tun. Du wirst Aufgaben machen und Wörter büffeln müssen. Teilweise wirst du keine Lust haben oder ans Aufgeben denken. Doch genau dann ist es wichtig, weiterzumachen. Denke daran, wieso du begonnen hast. Was ist dein Ziel, das du erreichen möchtest? Lernst du Schweizerdeutsch, um im Beruf besser dazustehen, um deine Familie zu überraschen oder um dich besser zu integrieren? Es gibt so viele Gründe und du hast bestimmt deinen ganz eigenen. Schreib ihn dir auf und halt ihn dir vor Augen, wenn du wiedermal keine Motivation hast.

Schweizerdeutsch für Anfänger - Bibeli
Verbinde Wort und Bild, um einfach zu lernen

Sei kreativ

Lernen muss also keinesfalls langweilig sein. Klar, Vokabeln pauken macht keiner gerne, doch auch das kann man sich versüssen. Binde die Wörter an Bilder in deinem Kopf oder an die Realität. Wenn du das Wort „Bibeli“ lernst, was für Küken steht, stelle dir ein süsses, kleines Küken vor und sage innerlich immer wieder „Bibeli“. Du wirst es dir viel leichter merken können. Auch in den regionalen Radio und TV Sendern wird meistens Schweizerdeutsch gesprochen. Nutze diese Medien, um ein Gefühl für die Sprachmelodie zu erhalten und um dein Hörverständnis zu schulen. Ausserdem wirst du viele neue Begriffe hören, die du dir merken und dann nachschlagen kannst.

Schweizerdeutsch ist keine Hexerei

Wie du siehst, ist Schweizerdeutsch lernen auch für Anfänger absolut machbar. Mit den Informationen dieses Artikels hast du bereits eine gute Basis, auf der du nun aufbauen kannst. Gründe um Schweizerdeutsch zu lernen, gibt es mehr als genug. Der wichtigste ist wohl die Integration.

Für eine optimale Integration hilft dir unser Lern-Buch Schweizerdeutsch in 30 Tagen, das dich jeden Tag über eine neue Seite der Schweiz aufklärt und dich zudem beim Schweizerdeutsch Lernen unterstützt. Wer noch mehr Wissen aufnehmen möchte, der setzt auf unseren Online Sprachkurs mit Videos und vielen weiteren Lernhilfen. Dabei wird auch dein Hörverständnis trainiert und das Verstehen der Sprache wird dir sehr viel einfacher fallen.

Unsere neuste Veröffentlichung ist das Buch: Schweizerdeutsch für Anfänger – Das Wörterbuch ist einiges mehr als nur ein reines Wörterbuch. Neben Integrationstipps findest du auch Lernstrategien und anwendbare Grammatik

 

 


Dein perfekter Start in der Schweiz.

Schweizerdeutsch sprechen, sich perfekt integrieren, und schnell neue Freunde finden. Wir zeigen dir im Online-Kurs ALLES für deinen perfekten Start in der Schweiz! Leg‘ jetzt los:

 


 

Schweizerdeutsch in 30 Tagen - das Buch
Jetzt endlich wieder erhältlich

#1 Bestseller in der Schweiz
Schweizerdeutsch in 30 Tagen »

TYPISCH SCHWEIZ:
Einfach und effektiv jetzt endlich Schweizerdeutsch verstehen & sprechen

Im Bestseller-Buch Schweizerdeutsch in 30 Tagen » lernst du die wichtigsten Vokabeln, Redewendungen, Grammatik, und begleitest uns bei den wichtigsten Alltagssituationen in der Schweiz. Alles für deinen perfekten Start in der Schweiz: Schnell Freunde finden, sich perfekt integrieren, und in der Schweiz von Anfang an Wohl fühlen.

Grüeziwohl, jetzt auf Amazon ansehen »

 

In unserem Memberbereich gibt es auch zu diesem Blogartikel als Bonus eine Sprachaufnahme, welche dir die richtige Aussprache beibringt. Schweizerdeutsch lernen ist keine Mission Impossible, auch nicht für Anfänger. Schon viele vor dir haben es geschafft, und zusammen in der Community macht es noch viel mehr Spass!

 

 

 

 


Dein perfekter Start in der Schweiz.

Schweizerdeutsch sprechen, sich perfekt integrieren, und schnell neue Freunde finden. Wir zeigen dir im Online-Kurs ALLES für deinen perfekten Start in der Schweiz! Leg‘ jetzt los:

 


 

 

 

Schweizerdeutsch für Anfänger

Schweizerdeutsch & Schweiz Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.