Integration in der Schweiz ist ein viel beschworenes Thema, zu dem sich viele Fachleute schon geäussert haben. Immer wieder liest man Artikel über eine fast problemlose soziale Integration in der Schweiz. Betrachtet man dazu die Soziologie und die Frage, welche Voraussetzungen muss jemand erfüllen, der sich in der Schweiz nahtlos in das gesellschaftliche Gefüge einreiht, dann kommt man unweigerlich zum Thema Sprache. Der allgemeine Einbezug von Menschen, die sich in der Schweiz ansiedeln und ihren beruflichen Schwerpunkt hier setzen, kann nur dann optimal funktionieren, wenn auch sprachlich eine Anpassung vollzogen wird. Jemand der sich sprachlich assimiliert und Schweizerdeutsch oder besser gesagt Schwiizerdütsch spricht, wird sich besser hier einpassen.

Sprache ist ein Motor der Integration in der Schweiz

Integration findet in allen Lebensbereichen statt und auch in der Schweiz ist dies nicht eine Ausnahme, sondern die Regel, die hier bei einem recht kleinen Volk grosse Aufmerksamkeit geniesst. Gerade wenn man als Deutscher in die Schweiz kommt, dann sollte man sich mit den Bräuchen und dem Volk beschäftigen. Optisch hat man als Deutscher eigentlich kein Problem und hier sind die Eidgenossen auch recht offen. Jedoch verstehen sie hinsichtlich ihrer Sprache keinen Spass.

Je besser man zumindest Schwiizerdütsch oder Schweizerdeutsch sprechen und verstehen kann, umso einfacher ist es in allen Lebensbereichen Fuss zu fassen. Auch als Deutscher muss man in der Schweiz damit rechnen, dass man auf Ablehnung stösst und als Ausländer auffällt. Die eigene Integration kann nur ideal funktionieren, wenn man sich hier sprachlich vorbereitet. Auch wenn man in andere Länder einreist und hier dauerhaft seinen Lebensmittelpunkt sucht, dann versucht man sich sprachlich zu integrieren.

Du wirst merken, dies sind keine Vorschriften, sondern Du selbst solltest dieses Interesse an diesem Land haben. Die Menschen in der Schweiz sind nicht sensibler und empfindlicher wie andere Menschen in anderen Ländern, jedoch achten die Schweizer mehr auf ihre Sprache und ihre Volkszugehörigkeit. Einwanderung war in der Schweiz schon immer ein etwas schwieriges Thema und hier gibt es auch einiges an Literatur zu diesen Themen.

Integration in der Schweiz im Bezug auf das nationale Sozialgefüge

Staaten, die an sich als reich gelten, besitzen auch ein sehr empfindliches Sozialgefüge. Wer in die Schweiz einreist und wie Du versuchst sich zu integrieren, der sollte den Menschen entgegen kommen. Es dient auch deiner Zufriedenheit, wenn man dich auf Anhieb über deine Sprachkenntnisse akzeptiert. Die Schweiz liegt zwar in Europa, nimmt aber hinsichtlich ihrer staatlichen Ordnung eine Sonderrolle ein.

Nicht das Du denkst es sei unmöglich hier aufgenommen zu werden und Akzeptanz zu erfahren, wenn Du zumindest Schwiizerdütsch sprichst und dich intensiv bemühst, dann wird dies von den Schweizern honoriert. Du weisst bestimmt auch, dass dieses Land viele Sprachen kennt. Italienisch, Französisch, Rätoromanisch und eben Schweizerdeutsch. Das Schwiizerdütsch oder Schweizerdeutsch ist ein markantes Erkennungszeichen der Schweizer und hier kannst Du dich vorbereiten und einen Sprachkurs absolvieren. Die Menschen in der Schweiz sind bereit dich aufzunehmen, jedoch zeigst Du Ihnen mir deinen guten Sprachkenntnissen, dass besondere zuvorkommende Bewusstsein dich in der Schweiz zu integrieren.

Regionale Besonderheiten in der Schweiz und die Sprache

Wie schon angesprochen gibt es bestimmte Regionen in der Schweiz, in denen die Amtssprache Italienisch, Schwiizerdütsch oder Französisch ist. Diese Eigenheiten solltest Du kennen und wenn Du Schweizerdeutsch lernst, dann zeigst du aktiv, dass Du dich wirklich bemühst die Schweizer auch in ihrer Seele zu verstehen. Integration kennt wie gesagt viele Bereiche, jeder Lebensbereich gehört dazu und es reicht nicht aus nur Deutsch zu sprechen.

Bist du schon voll in der Schweiz angekommen?

Erkennt man dich als Deutschen, der in die Schweiz eingewandert ist, dann wird man dich zwar oberflächlich akzeptieren, jedoch wird man dir immer anmerken, dass deine Sprache nicht konform ist. Integration ist ein dehnbarer Begriff und Du entscheidest letztlich über dein Verhalten, wie weit deine Integration in der Schweiz geschehen soll. Wenn Du dich intensiv mit der Sprache dieses Landes beschäftigst, dann solltest Du auch wirklich Schweizerdeutsch oder Schwiizerdütsch beherrschen. Nur so kannst Du wirklich wie ein Schweizer denken, sprechen und leben.

Horizontale Integration und Aufnahme von Menschen in ein soziales Gefüge

Du musst nicht denken, dass die Menschen in der Schweiz Ausländer ablehnen. Jedoch ist das besondere Verhältnis zwischen Deutschen und Schweizern etwas prekär und angespannt. Das hat keine klaren Gründe als Basis, jedoch gibt es Vorurteile wie in jedem Volk. Du wirst diese Unterschiede auch aus Deutschland kennen, jedoch ist dies in der Schweiz noch ein ganz anderes Thema. Deshalb haben sich auch so viele Menschen mit diesen Themen der Integration und des Zuzug von Ausländern in der Schweiz beschäftigt.

Alles hat eben seinen Grund und das bedeutet nicht, dass Du später deine Herkunft verleugnen sollst. Besser ist es jedoch, den Menschen in der Schweiz zu zeigen, wie bemüht man ist hier als Gleicher und Gleichen angesehen zu werden. Man wird es wie gesagt honorieren, wenn Du diesen Schritt wagst und Schweizerdeutsch lernst. Du wirst auch merken, dass Du besser zuhören kannst und Du wirst auch die Begriffe verstehen. Das ist wichtig in der Kommunikation, denn eine gute Integration kann nur über sehr gute Kommunikation funktionieren. Das ist sicher und logisch.

Das Verständnis der Schweizer Kultur über die Sprache

Wirtschaftliche Integration und persönliche Integration funktionieren wirklich nur über die Sprache. Sprache kann eine Hürde sein und dies wird sehr Augenfällig deutlich. Egal wie man sich kleidet, egal wie Du dich gibst und dein Aussehen veränderst, in dem Moment wo Du mit der Sprache agierst, wird man merken woher Du kommst. Kommen wir einmal zur näheren Betrachtung und deinem eigenen empfinden.

Wenn Du sicher Schweizerdeutsch beherrscht und deine ganze Familie dies gelernt hat, dann entsteht für Dich ein Gefühl der Sicherheit. Hieran erkennst Du schon die Wichtigkeit eines Sprachkurs und Du wirst Dir als jemand, der in die Schweiz zum Arbeiten und Leben kommt, wahrscheinlich noch nicht diese Gedanken gemacht haben. Wenn Du aber jetzt dieses Bewusstsein erlangt hast, dann solltest Du handeln und zumindest das Lernbuch „Schweizerdeutsch in 30 Tagen“ kaufen und dich daran wagen, dies zu lernen. Schon in 3 Wochen kannst Du es schaffen, es wäre aber besser deine Kenntnisse der Schweizer Sprache zu vervollkommnen und einen intensiven Sprachkurs zu besuchen.

Unser Bestseller-Buch, nur für dich: Schweizerdeutsch für Anfänger.

Schweizerdeutsch in 30 Tagen - das Buch


Das verhebt imfall, zu Amazon!

 

 

 

 

 

Formen der Integration in der Schweiz

Wenn Du dich ernsthaft mit dem Gedanken trägst, die Schweiz als deinen Lebensmittelpunkt zu wählen, dann ist es wichtig diese Informationen zu beherzigen. Du solltest keine Ängste aufbauen, aber trotzdem diesen Schritt wagen und Schweizerdeutsch lernen. Du wirst sehen, dass Dir so viele Begriffe besser verständlich werden und es ergibt sich eine Harmonie für deine Integration. Natürlich wird man merken, dass Du aus Deutschland bist, denn einige deiner Lebensgewohnheiten werden sich von Schweizer Gepflogenheiten unterscheiden. Jedoch wird sich so dein Start in der Schweiz einfach besser gestalten lassen und Du als Erwachsener kannst dies auch schnell lernen.

Integration bedeutet auch den Integrationswillen zu besitzen. Integration kann am besten funktionieren, wenn Du in der Schweiz mindestens das Schwiizerdütsch  beherrscht. Es gibt eben vieles zu beachten, wenn Du planst in der Schweiz zu leben. Es wird einfacher und sicherer für Dich und deine Familie, wenn Ihr früh genug anfangt die Sprache zu lernen und so die Schweizer besser versteht.

Ein Fazit zur Integration

Schweizerdeutsch in 30 Tagen verschafft Abhilfe

Integration ist wichtig und das gilt auch für ein weltoffenes Land wie die Schweiz. Die Menschen sind bereit in der Schweiz Menschen wie Dich und dein Familie zu integrieren. Sei es gesellschaftlich, beruflich und sozial. Wenn Du zeigst, dass Du und deine Familie die Sprache lernen und beherrschen willst, dann zeigst Du den Willen diese Menschen zu verstehen.

Die Ressourcen, um Schweizerdeutsch zu lernen sind in genüge auf unserer Website vorhanden und die Frage für dich ist eigentlich nur, wo du beginnen möchtest. So hat man es als Deutscher einfacher in einem Land, dass zwar keine Ressentiment`s aufbaut, aber in sich ein Gefüge besitzt, dass Nationalstolz und Schweizer Kultur bewahrt. Über die Sprache funktioniert einfach alles besser und das gilt auch in der Schweiz. Neben diesen Fakten gibt es natürlich noch mehr zu wissen, jedoch kann man mit guten Sprachkenntnisse viele Hürden überwinden. Wenn du also noch ein wirklicher Anfänger in Schweizerdeutsch bist, gilt es jetzt loszulegen!

Jetzt endlich wieder verfügbar!
Wir entschuldigen uns vielmals für die technischen Probleme wegen der hohen Nachfrage
50% Rabatt nur noch heute, 14.01.2019 - sichere dir den Kurs jetzt, bevor es zu spät ist!
So integrierst du dich perfekt in die Schweiz mit Schweizerdeutsch

4 Gedanken zu „So integrierst du dich perfekt in die Schweiz mit Schweizerdeutsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.