Die Heiligen drei Könige – Ein Schweizer Brauchtum mit biblischer Tradition

Von den Heiligen drei Königen hat wohl jeder schon mindestens einmal gehört, wird der Feiertag in der Schweiz doch ausgiebig zelebriert und überall findet man kleine Spezialitäten oder „Verahstaltige“ (dt.: Veranstaltungen) zu Ehren der Heiligen drei Könige. Doch was genau wird an diesem Tag überhaupt gefeiert und wer waren die drei Könige? Wir zeigen in diesem Artikel das traditionelle Schweizer Brauchtum rund um den „Fiirtig“ (dt.: Feiertag) und beantworten die Fragen dazu.

Woher stammt der Brauch der Heiligen drei Könige?

 

das Jesuskind in der Krippe mit den heiligen drei Königen
das Jesuskind in der Krippe mit den heiligen drei Königen

Die Geschichte hinter dem Feiertag stammt aus der Bibel, um genauer zu sein aus dem Matthäus Evangelium. Hiernach sind die drei Könige, die auch die Weisen aus dem Morgenland genannt werden, dem „Stärn“ (dt.: Stern) nach Bethlehem gefolgt, auf der Suche nach dem König der Juden. Sie wollten das Neugeborene mit Geschenken wie Myrrhe, Weihrauch und Gold überhäufen und die frohe Kunde der Geburt verbreiten. Bei den drei Sterndeutern, wie sie auch oft genannt werden, handelte es sich um Caspar, Melchior und Balthasar. Wir feiern also die erste Begegnung des Jesuskindes mit den drei Weisen, die seine Göttlichkeit erkannten und vor ihm niederknieten.

Wie wird gefeiert?

die heiligen drei Könige
die heiligen drei Könige

Gefeiert wird immer am 6. Januar. Vieler Ort ziehen die sogenannten Sternsinger durch die Dörfer und Ortschaften, um „d Hüser“ (dt.: die Häuser) zu segnen, hierbei wird über die Wohnungstür traditionsgemäß „d Buechstabe“ (dt.: die Buchstaben) C+M+B geschrieben, wobei es sich nicht, wie viele vermuten um die Buchstaben der drei Könige handelt, sondern vielmehr um den lateinischen Ausspruch: Christus mansionem benedicat. Der frei übersetzt „Christus segne dieses Haus“ bedeutet.

In den meisten Orten finden an diesem Tag besondere Gottesdienste statt, bei denen oft die Geschichte der Heiligen drei Könige nachgespielt wird, aber auch außerhalb finden sich immer öfter kleine Gaststätten, die dem „Ahlass“ (dt.: Anlass) entsprechende Karten und Tagesgerichte anbieten, des Weiteren gibt es kleinere Straßenfeste und Märkte, die handwerkliche Besonderheiten und Kunst rund um das Thema ausstellen.

Was zur Feier dazugehört – Traditionelle Speisen und der Austausch untereinander

klassischer Dreikönigskuchen
klassischer Dreikönigskuchen

Unabhängig, ob man nun den Feiertag ausschließlich kirchlich verbringt oder auch die kleinen Märkte besucht, eine Spezialität der Schweizer gehört auf jeden Fall dazu. „Dr drei Königschueche“ (dt.: Der drei Königskuchen). Diese Köstlichkeit von einem süßen Hefegebäck besteht aus ringförmig angeordneten Teigstücken, in deren Mitte sich eine große Teigkugel befindet. Der drei Königskuchen ist jedoch so beliebt, weil er „no viel mehr“ (dt.: noch viel mehr) als nur eine Leckerei darstellt. In einem der Teigteilchen befindet sich ein versteckter kleiner König. Das Kind, welches ihn findet, darf gewisse Privilegien für einen Tag genießen, zum Beispiel länger Aufbleiben und Ähnliches. „Kei Frog“ (dt.: Keine Frage), dass er besonders bei den jüngeren Kindern sehr begehrt ist.

Generell wird der Feiertag gerne mit der ganzen Familie und Freunden gefeiert, es ist ein Tag des Miteinanders und auch Gäste sind gerne gesehen.

Ein Herz für Gäste

Deshalb ist der Feiertag auch eine ideale Gelegenheit seine erworbenen Sprachkenntnisse „uszprobiere“ (dt.: auszutesten). Wir von www.Schweizerdeutsch-lernen.ch, sind der Meinung, dass gelebte Kultur auch der beste Weg zu gelebter Sprache ist und da die Heiligen drei Könige ein auch bei uns weit verbreiteter Feiertag ist, kann man wunderbar mitreden.

Jetzt endlich wieder erhältlich!
50 % Rabatt-Aktion nur noch bis heute, 10.12.2018 gültig.

Vokabular-Liste

Schweizerdeutsch Hochdeutsch
1 Verahstaltige Veranstaltungen
2 Fiirtig Feiertag
3 Stärn Stern
4 d Hüser die Häuser
5 d Buechstabe die Buchstaben
6 Ahlass Anlass
7 Dr drei Königschueche Der drei Königskuchen
8 no viel mehr noch viel mehr
9 kei Frog keine Frage
10 uszprobiere auszutesten

 

Heilige drei Könige – Schweizer Brauchtum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.