Luzern, die Hauptstadt des gleichnamigen Kantons in der Zentralschweiz ist international sehr bekannt und ein Touristenmagnet. Sie liegt sehr malerisch am Ufer des Vierwaldstätter Sees am Ausfluss der Reuss, „vome Fluss“, der die Stadt teilt.

Die Geschichte von Luzern

Die Stadt Luzern

Das Gründungsjahr der Stadt ist nicht genau bekannt, dürfte aber um anno 1200 liegen. Damals herrschte über die Region Luciaria die Abtei Murbach aus dem Elsass. 1291 dann erwarb König Rudolf I. von Habsburg die Herrschafts-Rechte über Luzern, verlor sie 1386 wieder und 1415 erhielt die Stadt die Reichsfreiheit verliehen. Damit begann ihr Aufschwung und Luzern blühte wirtschaftlich auf. Heute noch sind der Stadt ihr Reichtum und ihre Bedeutung im Mittelalter anzusehen. Mittlerweile hat Luzern über 80.000 Einwohner und ist mit einem „Usländerahteil“ von rund 25 Prozent eine der internationalsten Städte der Schweiz und auch eine der interessantesten. In Luzern mischen sich Tradition und Moderne auf eine ganz besondere beeindruckende Weise.

Die Lage von Luzern

Die Stadt ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in alle Teile der Schweiz. Neben dem malerischen Vierwaldstätter See locken in unmittelbarer „Umgebig“ die beiden Hausberge Pilatus und Rigi. Auf das bis über 2000 Meter hohe Pilatus-Massiv führt die steilste Zahnradbahn der Welt und auf die rund 1800 Meter hohe Rigi gleich zwei Zahnradbahnen und eine Panorama-Luftseilbahn. „Vo beidne Bärge“ aus kann man einmalige Panoramablicke auf die umgebende Alpenkulisse genießen, im Winter Ski und Snowboard fahren und im Sommer wandern, biken und klettern. Mit dem Wilhelm-Tell-Express ist man im Handumdrehen am Fusse des Gotthards und kann von hier aus über den Gotthardpass ins Tessin weiterreisen. Toll ist auch ein Besuch von Dorf und Kloster Engelberg und des Titlis, des „höchschtglegeni“ Gletscher-Ausflugszieles der Region, einem Eldorado für Ski-und Snowboard-Fahrer und Wanderer.

Die Sehenswürdigkeiten der Luzerner Altstadt

Kapellbrücke Luzern

Eines der Wahrzeichen der Stadt ist die fast 200 Meter lange Kapellbrücke über die Reuss. Sie ist die älteste noch erhaltene Holzbrücke Europas und stammt aus dem 15.Jahrhundert.. Ihre Besonderheit sind die im 17.Jahrhundert eingefügten großen Bildtafeln, die Szenen aus der Geschichte der Schweiz und der Stadtgeschichte zeigen. Neben der Brücke steht das wohl am häufigsten fotografierte Denkmal der Schweiz, der Wasserturm von Luzern. Er ist noch etwa 100 Jahre älter als die Kapellbrücke, hat einen achteckigen Grundriss, eine Höhe von 34,5 Metern und einen Umfang von 38 Metern. In seiner Geschichte war er schon Stadtarchiv, Gefängnis, Folterstätte und Tresor.
Fast ebenso berühmt ist die Spreuerbrücke, die ihren Namen der Tatsache verdankt, dass früher die Stadtmüller die anfallende Spreu über das Brückengeländer in die Reuss schütteten. Auch hier gibt es wertvolle Bildtafeln, die den Totentanz darstellen.

Die Altstadt

Mitten in der Altstadt steht am Ufer der Reuss die Jesuitenkirche, ein wunderschöner Barockbau. Sie wurde 1677 geweiht und 1755 mit dem Kollegium der Jesuiten verbunden. Sehr viel älter noch ist die Franziskanerkirche Sankt Maria in der Au, nahe des Stadtzentrums. Sie stammt in Teilen aus dem 13.Jahrhundert als Teil „vomene Chloschter“ des Barfüsser-Ordens. Auf dem historischen Weinmarkt wurde 1332 das Bündnis zur Eidgenossenschaft von Uri, Schwyz und Unterwalden geschlossen. Ein Stück entfernt befindet sich noch ein Stück alte Stadtmauer. Die mit Türmchen „verzierti“ Mussegmauer ist über 850 Meter lang.

Historisch interessant

Luzern – Denkmal des sterbenden Löwens

Über das Denkmal des Sterbenden Löwen in einem ehemaligen Steinbruch nahe der Stadt sagte Mark Twain einmal, es sei das „bewegendste Stück Stein der Welt“. Das Denkmal entstand zu Ehren der 1792 während der Französischen Revolution ermordeten Schweizer Gardisten von König Ludwig XVI. Kultur interessierte Touristen sollten unbedingt auch das Naturhistorische Museum, das Historische Museum und das Richard-Wagner Museum besuchen. Einmalig auch das riesige Rundbild des Malers Edouard Castres zur Schweizer Geschichte: 1871 flieht die geschlagene französische Armee in die Schweiz, wo sie in einem ganz bemerkenswerten Akt von Solidarität gerettet wird. Das Bourbaki Panorama von Luzern ist ein bedeutendes Kulturdenkmal der Schweiz.
Sehr interessant ist aber auch das Verkehrshaus Luzern. Es beherbergt unter anderem eine umfangreiche „Sammlig“ von Lokomotiven, Autos, Flugzeugen, Schiffen und Seilbahnen. Außerdem kann man hier tolle 3 D Filme anschauen. Genießer-und Einkaufsstadt Luzern.

„Ässe und Trinkä“ in Luzern

Luzern ist auch ein Paradies für Touristen, die gern gut essen und trinken, aber auch shoppen wollen. Die Stadt ist für ihre vielen Mode-Boutiquen, Juweliergeschäfte, Spezialitäten- und Souvenirläden ein Begriff, auch die wunderbaren Schokoladen-Geschäfte sind ein Shopping-Magnet. Es gibt aber auch eine Reihe große Einkaufszentren und Warenhäuser, zum Beispiel in der Pilatusstrasse, der Kapellgasse und der Weggistrasse. Sehr beliebt ist auch der immer Dienstag und Samstag am Rathaus-Quai und Unter der Egg stattfindende Luzerner Wochenmarkt. Er gilt allgemein als der schönste „Wucheendmärt“ der gesamten Schweiz. Aber nicht nur Einkaufen macht hier riesigen Spaß, man kann auch fantastisch die ur-schweizerische Küche genießen. Schon die Namen der Speisen wie „Lozärner Chügelipaschtetli“, „Rossbölle“ oder „Vogelheu“ beflügeln die Neugier und machen Appetit. Eine weitere Luzerner Spezialität ist die „Chässschnitte“. Zum Kaffee nimmt man gerne „Birrewegge“ oder „Älpler Magronen“. Besonders im „Summer“ lässt es sich dabei ganz gemütlich am Reuss-Ufer sitzen. Ein besonderes Erlebnis sind auch Festtags-Fahrten mit Menü auf dem Vierwaldstätter See.

Sprachliche Hinsicht

Im Kanton Luzern oder „Lozärn“, wie er auf Schweizerdeutsch heißt, wird mehrheitlich Schweizerdeutsch gesprochen. Für mehr als 90 Prozent der Einwohner ist das die Muttersprache.
Wenn du dich auf deinen Besuch in die Schweiz oder sogar nach Luzern ideal vorbereiten möchtest, geben wir dir unseren Schweizerdeutsch lernen Kurs an die Hand. Damit lernst du die gängigsten Schweizer Dialekte in verschiedenen Alltagssituationen anzuwenden.

Viel Spass dabei.

Jetzt endlich wieder erhältlich!
50 % Rabatt-Aktion nur noch bis heute, 10.12.2018 gültig.

Vokabular Liste

Schweizerdeutsch Hochdeutsch
1 Vome Fluss eines Flusses
2 Usländerahteil Ausländeranteil
3 Umgebig Umgebung
4 Vo beidne Bärge von beiden Bergen
5 Höchschtglegeni höchstgelegener
6 Vomene Chloschter eines Klosters
7 Verzierti verzierte
8 Sammlig Sammlung
9 Ässe und Trinkä Essen und Trinken
10 Wucheendmärt Wochenendmarkt
11 Summer Sommer

 

Luzern – Tourismusmagnet der Schweiz?

3 Gedanken zu „Luzern – Tourismusmagnet der Schweiz?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.