Die Schweiz ist das Wintersportparadies überhaupt. Doch es muss nicht immer alpines Skifahren sein. In der Schweiz lassen sich die verschiedensten Sportarten ausüben, je nach persönlichem Geschmack. In den letzten Jahren immer populärer wurde Langlauf, da dieser Sport gleich mehrere Vorteile kombiniert.

Die Schweiz bietet im ganzen Land herrliche Loipen für Langlaufbegeisterte
Die Schweiz bietet im ganzen Land herrliche Loipen für Langlaufbegeisterte

So gibt es keine langen Wartezeiten bei den Bergbahnen, denn der Langläufer kommt bei der Loipe an, schnallt sich seine schmalen Bretter an, und schon geht’s los. Die Ausrüstung und die Kosten für die Loipe sind absolut erschwinglich, und auf den Langlauf-Skis lassen sich die herrlichsten Gebiete der Schweiz erkunden. Ein Sport, ideal für Naturliebhaber, die Ruhe suchen und sich trotzdem sportlich betätigen wollen.

In der ganzen Schweiz gibt es eine grosse Auswahl an Langlaufgebieten. Wer erstmal die Balance auf den dünnen Skiern gefunden hat, dem öffnet der Langlauf-Sport ganz neue Welten.

 

Engadiner Skimarathon

Der Engadin Skimarathon ist DER Langlauf-Event in der Schweiz und der zweitgrösste Langlaufevent der Welt. Jeweils am zweiten Sonntag im März (dieses Jahr am 8. März) laufen Tausende Läuferinnen und Läufer die Marathonstrecke von Maloja bis S-chanf. Auf dem Programm der Marathonwoche stehen zudem der Engadin Halbmarathon, der Engadin Frauenlauf und der Engadin Nachtlauf. Ein Sportanlass, der kein echter Langläufer verpassen sollte.

Weitere Infromationen

 

Graubünden: Val Müstair

Das Val Müstair begeistert durch idyllische Winterlandschaften. Quelle: www.val-muestair.engadin.com
Das Val Müstair begeistert durch idyllische Winterlandschaften. Quelle: www.val-muestair.engadin.com

Der Olympiasieger Dario Cologna hat dem Langlaufsport in der Schweiz riesigen Auftrieb gegeben. In seiner Heimat, dem Val Müstair, befindet sich denn auch einige der schönsten Loipen des Landes. Fortgeschrittene sollten unbedingt die anspruchsvolle Panoramaloipe «La sulagliva» ausprobieren. Das idyllische Tal begeistert mit frischverschneiten Tannen, einer unverbauten Winterlandschaft und viel Sonne.

Weitere Informationen

St. Gallen: Toggenburg

Mit einem weiteren Olympiasieger, wenn auch in einer anderen Disziplin, kann das Toggenburg aufwarten. Denn von hier kommt der Skisprung-Superstar und vierfache Olympiasieger Simon Ammann. Über das ganze Toggenburg verteilt, finden sich hervorragende Loipen für Skater und Klassisch-Fans. Auf einigen der Loipen kann man sogar nachts langlaufen.

Weitere Informationen 

Obwalden: Langis

Der Kanton Obwalden kommt einem nicht unbedingt als erstes in den Sinn, wenn es um Wintersport geht. Doch wer in den frischverschneiten Obwaldner Bergen seine erste Runde auf der Loipe gefahren ist, der kommt aus dem Schwärmen nicht mehr raus. Der Innerschweizer Kanton überzeugt durch ein Langlaufgebiet mit 25 Kilometer klassischer Loipe und 25 Kilometer Skater Loipe. Gut markiert, führen sie teilweise durch wunderschöne Moorlandschaften. Egal ob klassisch oder Skating,  der fantastische Ausblick auf die Alpengipfel überzeugt allemal. 

Weitere Informationen

De Kanton Obwalden ist ein Paradies für alle Langlauf-Sportler. Quelle: www.loipe-langis.ch
De Kanton Obwalden ist ein Paradies für alle Langlauf-Sportler. Quelle: www.loipe-langis.ch

Jura: La Brévine-Bémont 

Wer es gerne richtig kalt hat, der ist im Tal La Brévine-Bémont im Neuenburger Jura genau richtig. Nicht ohne Grund wird das Tal als Sibirien der Schweiz bezeichnet. Es ist nämlich der kälteste Ort der Schweiz, und zweistellige Minustemperaturen sind an der Tagesordnung. Wintersport-Fans finden hier perfekte Schneequalität und ideale Bedingungen zum langlaufen. Die 10 Kilometer lange Loipe ist ideal für Einsteiger und mehrheitlich flach. Sie führt durch eine malerische Winterlandschaft und an typisch jurassischen Bauernhöfen vorbei. 

Weitere Informationen

 

Wallis: Goms

Der kleine Ort Goms ist mit 85 Kilometern Loipe das Langlaufparadies im Wallis. Die Loipe verläuft parallel zur Bahnstrecke der Matterhorn Gotthard Bahn, was einen Langlauf-Ausflug zu einem ganz besonderen Erlebnis macht und einem jederzeit die Möglichkeit gibt, mit der Bahn an den Startort zurückzukehren. Die Loipe zieht sich über zwölf malerische Dörfer durchs ganze Tal.

Weitere Informationen 

 

Bern: Kandersteg

Die rund 55 Loipenkilometer im Berner Oberland haben es in sich. Sie lassen sich alle als Rundkurs befahren und bieten für jedes Level etwas. Die 14-Kilometer-lange Panoramaloipe «Höh» ist ideal für alle, die sportlich richtig fit und trainiert sind. Denn die Loipe beinhaltet Steigungen bis auf 1318 Meter über Meer. Entsprechend braucht es auch eine gute Abfahrtstechnik, denn man muss ja auch wieder runterkommen. 

Weniger anspruchsvoll, aber genauso schön, ist die 3-Kilometer-Loipe entlang der Kander oder die 5-Kilometer-Loipe Kandersteg, die am Lötschberg-Nordportal vorbeigeht. Besoners eindrücklich ist die 6-Kilometer-lange Nachtloipe, die täglich von 17.30 bis 21 Uhr geöffnet ist.

Weitere Informationen

Auch im Tessin finden sich wunderschöne Loipen. Quelle: www.campra.ch
Auch im Tessin finden sich wunderschöne Loipen. Quelle: www.campra.ch

Tessin: Campra

Auch in der Sonnenstube der Schweiz lässt es sich herrlich langlaufen. Und zwar im «Centro Nordico Campra», das an der Südseite des Lukmaniers liegt und mit 28 Kilometer Loipen und fantastischer Natur zu begeistern vermag. Verschneite Erlenwälder, Ausblicke auf schroffe Felswände und im Winter oft zugefrorene Flüsse lassen jedes Langläufer-Herz höher schlagen. 

Weitere Informationen

 

Auf der Loipe Schweizerdeutsch üben

Während du durch die herrlich verschneite Winterlandschaft gleitest, kannst du von der Ruhe profizieren und gleichzeitig Schweizerdeutsch lernen. Wie das geht? Ganz einfach. Lade dir jetzt unser kostenloses eBookherunter und lerne Schweizerdeutsch überall, wo du gerade bist.

Die schönsten Langlauf Loipen der Schweiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.