Schweizerdeutsch: die Sprache der Schweiz

Schweizerdeutsch: die Sprache der Schweiz

Unter den Begriff des Schweizerdeutschen werden sämtliche alemannischen Dialekte gefasst, die man in der Deutschweiz spricht. Das Schweizerdeutsch wird damit vom Schweizer Hochdeutsch oder auch Hochdeutsch sowie Schriftdeutsch abgegrenzt. Darunter versteht man die schweizerische Variante des Standarddeutschen, nicht jedoch Dialekte.

So feiern Schweizer Weihnachten

So feiern Schweizer Weihnachten

So feiern Schweizer Weihnachten Weihnachten in der Schweiz dauert, anders als in anderen europäischen Ländern, zwei Tage. Denn viele Schweizer Familien feiern Weihnachten bereits an Heiligabend, dem 24. Dezember. Aufwändige Vorbereitung In den Tagen und Wochen vor Weihnachten bereiten sich

Umzug in die Schweiz: was gibt es beim Zoll zu beachten?

Umzug in die Schweiz: was gibt es beim Zoll zu beachten?

Die Schweiz ist ohne Zweifel eines der besten Länder zum Wohnen. Städte wie Zürich, Bern oder Basel landen in weltweiten Rankings über Städte mit der höchsten Lebensqualität stets auf den vorderen Plätzen. Das Land gilt als sehr sicher, friedlich und

Luzärndütsch oder Luzerndeutsch – die Grundlagen

Luzärndütsch oder Luzerndeutsch – die Grundlagen

Die Schweiz hat vier Landessprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch. Im Kanton Luzern ist Deutsch sogar Amtssprache. Sprachkenntnisse sind der Schlüssel für eine erfolgreiche Integration in die Gesellschaft. Hochdeutsch und Schweizerdeutsch werden in der Region als auch den Lexikas unterschieden.

Bärndütsch bzw. Berndeutsch – die Grundlagen

Bärndütsch bzw. Berndeutsch – die Grundlagen

Berndeutsch oder „Bärndütsch“, wie dieser schweizerdeutsche Dialekt ebenfalls häufig genannt wird, wird großteils in der Region des Berner Mittellandes und der näheren Umgebung gesprochen. Die Sprache kann der hochalemannischen Sprache zugeordnet werden bei der es sich um eine oberdeutsche Form

Züridüütsch bzw. Zürichdeutsch – die Grundlagen

Züridüütsch bzw. Zürichdeutsch – die Grundlagen

Bei dem zürichdeutschen Dialekt, für den es mit „Züridüütsch“ sogar eine eigene Bezeichnung existiert, handelt es sich um einen alemannischen Dialekt, der zumeist im Schweizer Kanton Zürich gesprochen wird. Ausgenommen sind einige nördliche Teile des Weinlandes sowie Rafzerfeld oder auch

Lustige Schweizerdeutsche Wörter

Lustige Schweizerdeutsche Wörter

Nötzt’s nüt, so schadt’s nüt: lustiges Schweizerdeutsch Du sitzt gemütlich am See und beobachtest eine Mutter mit ihrem kleinen Mädchen. „Es Enteli“, „es Schiffli“, „es Vögeli“, „es Blüemli“, „es „Steinli“ hörst du die Frau erklären. „Okay“, denkst du dir, „Schweizerdeutsch

Hallo auf Schweizerdeutsch

Hallo auf Schweizerdeutsch

Die Reise geht los! Die Welt zu bereisen ist in der heutigen Zeit keine Ausnahme mehr. Sicherlich hast auch Du schon mehrere Länder besucht oder bereits Pläne geschmiedet, wo Du als Nächstes hinfährst. Unsere Erde ist ein Wunder und hegt

Wieso mögen es Schweizer nicht Hochdeutsch zu sprechen?

Wieso mögen es Schweizer nicht Hochdeutsch zu sprechen?

Schwiizer Düütsch-eifach rüüdig schee Wird Schweizerdeutsch bald nur noch von einer bedrohten Minderheit gesprochen oder ist es gerade dabei die neue Modesprache in Zentraleuropa zu werden? Mit Schwiizerdüütsch erfolgreich punkten Han i no nia ghört- han i no nia gredt!

Wie wichtig ist es für den Job Schweizerdeutsch zu sprechen?

Wie wichtig ist es für den Job Schweizerdeutsch zu sprechen?

Zwischen der Schweiz und Deutschland existieren seit jeher einige grundlegende Unterschiede und das nicht nur in Bezug auf die Währung, mit der in diesem Land bezahlt wird. Auch die Preise sind in der Regel höher ein wenig höher als in