Die Schweiz, offiziell die Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein demokratischer Bundesstaat in der Mitte Europas. Die Schweizerische Eidgenossenschaft entstand aus Urkantonen Uri, Schwyz und Unterwalden. Im Jahr 1815 wurden die Grenzen der Schweiz auf dem Wiener Kongress international anerkannt. Die Großmächte haben die Schweiz aufgefordert, eine „permanente bewaffnete Neutralität“ beizubehalten, um ihr Gebiet dem Einfluss Frankreichs zu entziehen. Der Staat von heute existiert seit 1848. Der Name Schweiz kommt vom Urkanton Schwyz. Heute hat die Schweiz hat 8,1 Millionen Einwohner, von denen das Land in 26 teilweise souveräne Kantone unterteilt ist.

Die Schweiz: Ein neutraler Bundesstaat im Herzen Europas | Bildquelle: pexels.com
Die Schweiz: Ein neutraler Bundesstaat im Herzen Europas | Bildquelle: pexels.com

Währung der Schweiz: Einer für alle, alle für einen

Schweizerdeutsch ist ein Sammelbegriff für die alemannischen Dialekte, die von allen Lebensbereichen in der Deutschschweiz gesprochen werden. Sprichwörter sind traditionell beliebte Aussagen über Verhalten, Verhalten oder Zustand, von denen die meisten Lebenserfahrungen sind. Sprichwörter wie Idiome sind in fast jeder Sprache ein wichtiger Teil des Thesaurus. In der Linguistik wird die Verwendung von Sprichwörtern als wissenschaftliche Disziplin als Paremiologie bezeichnet. Wenn Sie nicht nach Sprichwörtern oder tiefen Zitaten suchen, geben Sie ihnen eine sehr gute Sammlung von lustigen Witze, sorgfältig kategorisiert und frei nach dem Motto: Humor ist, wenn Sie wieder lachen.

Heute fragen wir uns:

„Was sind die beliebtesten Sprichwörter in der Schweiz?“

Einige der beliebtesten Sprichwörter in der Schweiz sind zum Beispiel

„Ein Saundunde Saager ist so gut wie ein Ligschünde Schüsser.“

Deutsch: „Ein sitzender Säger ist so wertvoll wie ein liegendes Stück Scheiße.“

Bedeutung: Um richtig zu arbeiten, muss man schon aufstehen / sich anstrengen.

Sprichwörter bringen dich näher an eine Sprache und Kultur heran | Bildquelle: pexels.com
Sprichwörter bringen dich näher an eine Sprache und Kultur heran | Bildquelle: pexels.com

„Der alte Pfannä lehrt mich Choche.“

Deutsch: „In den alten Töpfen lernt man kochen“.

Bedeutung: Manchmal ist etwas Altes nicht schlechter. In Bezug auf Menschen haben ältere Menschen mehr Erfahrung, weil sie es besser lernen.

„Unglaublicher Schnuer hätte oder tah!“

German: „Eine grobe Saite würde / könnte reichen.

Bedeutung: Es wird gesagt, dass wenn etwas langweilig ist (zum Beispiel ein Messer), schneidet es ebenso wie eine dicke Schnur (Schnur).

 

Jetzt endlich wieder verfügbar!
Wir entschuldigen uns vielmals für die technischen Probleme wegen der hohen Nachfrage
50% Rabatt nur noch heute, 17.12.2018 - sichere dir den Kurs jetzt, bevor es zu spät ist!

 

Im Deutschen beschreibt der Dialekt eine größere grammatikalisch verwandte Gemeinschaft geographisch benachbarter Menschen. Daher gelten Bayerisch, Friesisch oder Hessisch als Deutsch, sind aber Dialekte. Deutsch ist Standard und Schriftsprache in einem noch größeren geografischen Gebiet. Allerdings kann Deutsch auch als allgemeines Wort für einige Dialekte mit denselben Wurzeln verstanden werden. So wurden die Sprache und der Dialekt definiert, bevor es eine gemeinsame Quelle und Standardsprache war. Ein klareres und verständlicheres Verständnis von Sprache und Sprache, klarer Dialekt. Je stärker der gegenseitige Sinn, desto mehr spricht die Sprache.

Wie sieht es im Alltag aus?

Im täglichen Leben funktioniert die Unterscheidung zwischen Dialekt und Sprache jedoch eher für den Dialekt als für die Standardsprache. Dies ist eine vertikale Unterscheidung zwischen Dialekt und Sprache. Folglich werden Dialekte nicht im täglichen Leben, in der Verwaltung oder in einer anderen Fiktion verwendet. Die Dialekte werden hauptsächlich gesprochen.

Schweizerdeutsch wird von Jung und Alt gesprochen | Bildquelle: pexels.com
Schweizerdeutsch wird von Jung und Alt gesprochen | Bildquelle: pexels.com

Aber dann kommt eine kontrastierende Perspektive hinzu, die geographische Aspekte betont und Sprache und dialektische politische Klasse macht. Dementsprechend gibt es auch eine politische, historische, soziale und kulturelle Norm, die bestimmt, wann Sprache und Dialekt gesprochen werden. Hier wird es mit Schweizerdeutsch interessant.

Was ist Schweizerdeutsch?

Um die sprachliche Vielfalt als Sprache zu definieren, müssen Sprachen vervollständigt werden … mit einer gewissen sprachlichen Distanz zu anderen Sprachen. Wie groß diese Länge der Sprache sein muss, ist jedoch gerechtfertigt und kann festgestellt werden. In jedem Fall ist es nicht möglich, genau zu bestimmen, warum die Frage, warum Schweizerdeutsch mehr Dialekt ist als seine eigene Sprache, in der Antwort nicht einfach ist.

Ebenso ist es nicht möglich genau zu bestimmen, wann die Sprachdistanz der geschriebenen und gewöhnlichen Sprache so groß ist, dass Sie den Dialekt einer Sprache nicht mehr sprechen können. Die Sprache ist kompliziert … und ihre Versuche, sie zu klassifizieren.

In ähnlicher Weise könnte Schweizerdeutsch als eigenständige Sprache entwickelt werden. Das Problem liegt in den territorialen Dialekten der Schweiz; In Bezug auf die Standardisierung sind die Standardisierung und die üblichen Arten des Schreibens und Sprechens in der Schweiz weniger ausgeprägt als im kleinen Luxemburg. Politischer Wille fehlt in der Schweiz. Die Menschen dort wählen regionale Dialekte und nicht ihre eigenen vereinigten Sprachen. Denn das würde auch bedeuten, dass der aktuelle Dialekt seinen Ausdruck und seine Dominanz verlieren würde.

Schweizerdeutsch wird viel gesprochen … und in unzähligen Sprachbewegungen. Es kann als eine Fortsetzung des Dialekts ohne den politischen Willen zu sprechen beschrieben werden. Im Schweizerdeutschen wird also weniger Sprache aus dem Drehbuch entfernt, das jetzt auch sehr stark ist, aber besonders in der Mundpropaganda.

 

Jetzt endlich wieder verfügbar!
Wir entschuldigen uns vielmals für die technischen Probleme wegen der hohen Nachfrage
50% Rabatt nur noch heute, 17.12.2018 - sichere dir den Kurs jetzt, bevor es zu spät ist!
Beliebte Schweizerdeutsche Sprichwörter lernen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.