Was bedeuten diese schrÀgen schweizerdeutschen Wörter?

Was bedeuten diese schrÀgen schweizerdeutschen Wörter?

Gewisse schweizerdeutsche Wörter sind einfach zu verstehen. Weil sie sehr Àhnlich sind wie die Begriffe auf Hochdeutsch. Doch dann wiederum gibt es Wörter, bei denen man als AuslÀnder absolut chancenlos ist zu erraten, was sie bedeuten könnten. Wir haben die

Die tollsten Winzerfeste der Schweiz

Die tollsten Winzerfeste der Schweiz

Herbstzeit ist Weinzeit. In allen Weinregionen der Schweiz finden ab Ende August die traditionellen Winzerfeste statt. Eine ideale Möglichkeit, um Schweizer Wein zu probieren und verschiedene Regionen der Schweiz besser kennenzulernen. Wir haben die lohnenswertesten Winzerfeste aus dem gesamten Land

Darum wurde die Schweiz neutral

Darum wurde die Schweiz neutral

Vor etwas mehr als 200 Jahren zogen in Paris die Truppen der antifranzösischen Allianz ein und besiegelten damit das Ende des napoleonischen Reichs und des alten Europas. Kurz darauf fand unter der FĂŒhrung der SiegermĂ€chte England, Russland, Preussen und Österreich

Die Hilfsverben sein, haben und werden

Die Hilfsverben sein, haben und werden

Die Verben „sein“ und „haben“ sind wichtige Verben in der deutschen Sprache. Zusammen mit „werden“ werden sie als Hilfsverb zur Bildung von zusammengesetzten Zeitformen benutzt. In dieser Funktion haben die Hilfsverben keine eigene lexikalische Bedeutung. Im Schweizerdeutschen funktioniert es Ă€hnlich, nur

Welche Bank ist die beste?

Welche Bank ist die beste?

Wer in die Schweiz zieht und hier arbeitet, der benötigt ein Bankkonto. Da die Schweiz unbestritten das Land der Banken ist, ist die Auswahl an Instituten gross. Doch seit die Bankenbranche vom PhĂ€nomen des Negativzinses heimgesucht wurde, mĂŒssen heute vor

„Schweizerpsalm“ – wie die Schweiz doch noch eine eigene Hymne bekam

„Schweizerpsalm“ – wie die Schweiz doch noch eine eigene Hymne bekam

Stell dir mal vor du sitzt in einem vollen Fussballstadion und die Landeshymnen der beiden Mannschaften werden gespielt. Und beide Hymnen tönen genau gleich. Unvorstellbar? Von den EnglĂ€ndern abgekupfert Nicht in der Schweiz. Denn genau das passiert im ZĂŒrcher Hardturm-Stadion

Wie integriert man sich in der Schweiz als AuslÀnder?

Wie integriert man sich in der Schweiz als AuslÀnder?

Die Schweiz braucht Zuwanderer fĂŒr ihre starke Wirtschaft. Jahr fĂŒr Jahr wandern Tausende in unser kleines Land ein. Damit sich sowohl Einheimische als auch AuslĂ€nder in der Schweiz wohl fĂŒhlen, mĂŒssen beide Seiten zu einer erfolgreichen Integration beitragen. Staatliche UnterstĂŒtzung Deshalb

Wie viel Geld verdient man wirklich in der Schweiz?

Wie viel Geld verdient man wirklich in der Schweiz?

Die Schweiz ist fĂŒr viele EU-BĂŒrger ein beliebtes Auswanderungsziel. Dies liegt vor allem an den guten Verdienstmöglichkeiten und den tiefen Steuern. Im Gegenzug aber mĂŒssen höhere Lebenshaltungskosten als im restlichen europĂ€ischen Raum eingerechnet werden. Denn das Leben in der Schweiz

Warum haben es Frauen in der Schweizer Wirtschaft so schwer?

Warum haben es Frauen in der Schweizer Wirtschaft so schwer?

Schweizer SchĂŒlerinnen sind besser als ihre mĂ€nnlichen Kollegen. Sie hĂ€ngen die MĂ€nner in der Schule locker ab. Karriere aber machen in der Schweiz hauptsĂ€chlich MĂ€nner. Woran das liegt? Daran, dass in der Schweiz der Kinderwunsch der Karrierekiller Nummer Eins ist.

Wie multikulturell ist die Schweiz wirklich?

Wie multikulturell ist die Schweiz wirklich?

Das erste was einem zum Thema multikulturelle Schweiz in den Sinn kommt, ist die Mehrsprachigkeit. Mit vier offiziellen Landessprachen, die seit 1938 ein helvetisches Glaubensbekenntnis sind, qualifiziert die Schweiz problemlos fĂŒr das PrĂ€dikat «multikulturell». Doch wodurch zeichnet sich die kulturelle